Kategorien
Zelt Zelte

Ratgeber: Kann man ein Zelt in der Waschmaschine waschen?

Nachdem man eine Woche in der Wildnis verbracht hat, hat man sicherlich das Bedürfnis, alles waschen zu lassen und zu schrubben. Dazu gehören nicht nur Haare, Haut, Kleidung ud Schuhe. Viele stehen vor der Frage, wie man sein Zelt am besten reinigt.

Die meiste Zeit ist unser Zelt einfach nur staubig, aber manchmal braucht es eine gründliche Reinigung. Besonders wenn es geregnet hat und das Zelt von Matsch bedeckt ist.Man wünscht sich dabei nichts sehnlicher, als das Ganze in die Waschmaschine zu werfen und selbst keinen Finger zu rühren.
Aber darf man ein Zelt in der Waschmaschine waschen?

Um ein Zelt richtig zu pflegen, sollte es leider nie in einer von oben beladenen Waschmaschine gewaschen werden. Man könnte es allerdings in einer großen, industriellen Frontlader-Waschmaschine im Schonwaschgang waschen, trocken aufhängen und mit Wetter- und UV-Schutzsprays nachbehandeln – allerdings ist das auch nicht unsere Empfehlung. Waschmaschinen zerreißen die Stoffe und nutzen die Schutzschicht ab. Außerdem sollte man das Zelt niemals maschinell trocknen. Dadurch wird dem Gewebe Hitzeschäden ausgesetzt und die Schutzschicht geht verloren.

Wie wäscht man sein Zelt richtig?

Möglicherweise befinden Sie sich bereits in einer Situation, in der Ihr Zelt dringend gereinigt werden muss. Der beste Weg, ein Zelt zu reinigen, besteht darin, sich aktiv darum zu bemühen, es während der Reise sauber zu halten. Wenn Sie warten, bis der Schlamm vom Regen getrocknet ist, könnte das bereits zu spät sein und im Nachhinein viel Mühe kosten, das Zelt zu reinigen.

Kleidung und Getränke im Zelt lieber außen lagern
Wenn Sie Ihre Schuhe, schmutzige Kleidung, Snacks und Getränke in offenen Behältern außen oder im Vorzelt aufbewahren, bleibt Ihr Inneres quietschsauber. Wenn Sie während des Zeltens Zugang zu einer Wasserquelle haben, können Sie die Außenseite mit einem Schlauch abspritzen und an Ihrem letzten Tag auf dem Gelände an der Luft trocknen lassen, so dass alles in bester Ordnung bleibt. Verhindern Sie das Wachstum von Schimmel und Moder, indem Sie Schutzsprays verwenden und das Zelt vor der Lagerung vollständig trocknen lassen.

Welche Materialien sollte ich zum Waschen meines Zeltes verwenden?

Das hängt davon ab, welche Art von Zelt Sie haben und wie viel Reinigung Sie vornehmen müssen. Bei einem Nylon- oder Polyesterzelt, das nur leicht staubig ist, genügt ein Schlauch und ein Mikrofasertuch. Wenn Ihr Zelt einer gründlicheren Reinigung bedarf, gibt es speziell formulierte Reinigungsmittel auf dem Markt. Nikwax ist eine der gängigsten Marken, und sie stellen eine Vielzahl von Zeltreinigungs- und Wetterschutzprodukten her. Wenn Sie kein Reinigungsmittel in die Hände bekommen können, das für die Zeltreinigung hergestellt wurde, dann genügt eine milde Handseife oder Babyseife. Sie sollten nichts verwenden, was schwere Reinigungsmittel enthält, da dies den Wetterschutz, den Sie haben, ablösen und den Stoff abnutzen könnte.

Zelte aus Baumwolle

Zeltplanen werden aus Baumwolle hergestellt und sind bei entsprechender Pflege eine große Investition in Isolierung und Haltbarkeit. Da diese Zelte nicht aus synthetischen Kunststoffen wie Nylon oder Polyester hergestellt werden, können sie nicht abgewischt werden. Stattdessen sollten Sie sie ausschütteln, um überschüssigen Staub zu entfernen. Sie können einen Staubsauger-Bürstenaufsatz verwenden, um zusätzlichen Schmutz von der Außen- und Innenseite des Zeltes zu entfernen.

Wenn Ihr Zelt einer tieferen Reinigung bedarf, können Sie es vollständig in eine Badewanne oder einen anderen großen Behälter eintauchen. Verwenden Sie ein Mikrofasertuch oder einen Schwamm und eine milde Seife zur Fleckenreinigung. Je nachdem, wie schmutzig Ihr Zelt ist, müssen Sie diesen Vorgang eventuell wiederholen.

Wenn Ihr Zelt Schimmel oder Mehltau entwickelt hat, sollten Sie einen Teil Essig mit vier Teilen Wasser mischen und die betroffenen Stellen direkt behandeln. Lassen Sie die Lösung einige Minuten lang stehen und schrubben Sie dann mit einem Schwamm. Widerstehen Sie dem Drang, tief zu schrubben, da dies auf dem Gewebe beginnen könnte, sich abzunutzen, und entscheiden Sie sich stattdessen für schnelle, weiche Bewegungen auf der Oberfläche. Nachdem Sie den Bereich geschrubbt haben, sollten Sie den Essig mit warmem Wasser abspülen und trocknen. Springen Sie zum nächsten Abschnitt, um mehr darüber zu erfahren, wie man ein Zelt trocknet.

Zelte aus Nylon und Polyester
Zelte aus synthetischen Materialien sind leicht und vielseitig und eignen sich daher hervorragend für Rucksackreisen. Außerdem sind sie sehr leicht sauber zu halten! Meistens genügt ein einfaches Abspritzen. Wenn Sie eine tiefere Reinigung durchführen müssen, bauen Sie das Zelt auf und verwenden Sie einen Waschlappen, einen großen Eimer und eine milde Seife, um die extrem schmutzigen Bereiche fleckenweise zu reinigen.

Zelt im Freien trocknen

Der beste Platz zum Trocknen Ihres Zeltes ist aus offensichtlichen Gründen draußen. Die frische Luft hilft, den Stoff schneller zu trocknen, und Sie ersparen sich das potenzielle Durcheinander der Tropftrocknung eines Zeltes in der Mitte Ihres Wohnzimmerbodens. Es gibt zwei grundlegende Methoden, plus eine Bonusmethode, um Ihr Zelt im Freien zu trocknen.

Die erste und offensichtlichste Methode, Ihr Zelt im Freien zu trocknen, besteht darin, es stehen zu lassen und ihm Zeit zum Lufttrocknen zu geben. Wenn Sie ein trockenes, sauberes Zelt direkt von Ihrem Campingplatz aus aufstellen können, dann trocknet es am schnellsten.

Kategorien
Zelt

Ratgeber: Zelt richtig pflegen (20 Tipps für Anfänger)

Wenn Sie neu im Campingbereich sind und gerade etwas gutes Geld in ein Qualitätszelt investiert haben, sollten Sie wirklich ein wenig über Zeltpflege wissen. Es gibt viele Fehler, die Sie machen können, die Ihr Zelt zerstören oder beschädigen, und es ist unerlässlich zu wissen, wie Sie Ihr Zelt pflegen müssen.

Hier ist eine Liste mit möglichen Dingen, die Sie falsch machen könnten, und wie Sie diese häufigen Fehler vermeiden können.

1. Verwenden Sie immer eine Zeltfläche

Vom ersten Mal, wenn Sie Ihr neues Zelt aufstellen, wird der Boden beschädigt, wenn Sie keine Zeltgrundfläche verwenden. Leider verlassen sich viele Menschen ausschließlich auf das Versprechen des Herstellers, dass ihr Zelt für jede Art von unwegsamem Gelände ausgelegt ist.

Wenn Sie vorhaben, am Strand zu zelten, bezweifle ich, dass der Boden durch den stark abrasiven Sand nicht beschädigt wird. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und kaufen Sie ein Bodentuch. Es gibt nichts Schlimmeres, als durch die Risse und Löcher eines teuren Zeltes zu blicken.

Nun, ich weiß, dass diese Tücher zu teuer werden können, vor allem, wenn sie direkt vom Hersteller des Zeltes gekauft werden. Aber es gibt keine Regel, die besagt, dass man nicht selbst eines für 15 Dollar herstellen kann. Achten Sie nur darauf, dass Sie lernen, wie man eine Zeltplane benutzt, damit Sie keine anderen Probleme schaffen.

2. Beschichten Sie es mit einer wasserfesten Lösung neu.

Obwohl die meisten Campingzelte mit einer Art wasserfester Lösung beschichtet sind (obwohl wasserdicht ein irreführender Begriff ist; das richtige Wort ist wasserfest), ist es wichtig zu wissen, dass dies nicht ewig so bleiben wird. Es lässt tatsächlich schneller nach, als Sie vielleicht denken.

Ein Qualitätszelt hat normalerweise zwei Beschichtungen:

eine Schicht Urethanbeschichtung, die als Hauptsache verhindert, dass Feuchtigkeit in den Stoff eindringt;
eine zweite Schicht aus DWR-Lösung – diese hat den Zweck, das Wasser abzuweisen und der Urethanbeschichtung zu besseren Ergebnissen zu verhelfen.
Mit ein wenig Hilfe des Regens und wiederholtem Packen und Stampfen nutzen sich diese beiden Schutzschichten ab, wodurch das Gewebe ungeschützt bleibt und sehr anfällig für Fäulnis und Leckagen ist.

Ein DWR-Spray sollte Sie nicht mehr als 10 Dollar kosten, und je nach Größe Ihres Zeltes sollten ein oder zwei Sprühdosen ausreichen. Dasselbe gilt für die Urethanbeschichtung, für eine Qualitätsbeschichtung kostet sie etwa 15 Dollar.

Lesen Sie unseren umfassenden Leitfaden, um herauszufinden, wie man ein Zelt wasserdicht macht.

3. Lagern Sie niemals ein nasses Zelt

Ich kann gar nicht genug betonen, wie wichtig es ist, das Zelt vor der langfristigen Lagerung zu trocknen. Wenn Sie das nicht tun, werden Schimmelsporen schnell wachsen, und es wird ein Alptraum sein, sie zu entfernen. Nicht zu vergessen, dass Sie auch mit einem schlechten Geruch fertig werden müssen.

Wenn Sie also vom Regen überrascht wurden, tun Sie Ihr Bestes, um ihn zu trocknen, bevor Sie ihn einpacken. Wenn möglich, tun Sie es sofort, auf dem Campingplatz, denn es besteht immer die Möglichkeit, dass Sie die Sache vergessen, wenn Sie nach Hause kommen.

Es ist besser, wenn Sie ihn an einem schattigen und windigen Ort trocknen; ich weiß, es dauert länger, bis er trocken ist, aber es ist der sicherste Weg, es zu tun.

Legen Sie es nie in einen Maschinentrockner, da diese mehr Wärme erzeugen können, als der Stoff für den Widerstand gebaut wurde. Einige Stoffe können sich auch verziehen, wenn sie großer Hitze ausgesetzt werden.

4. Lernen Sie, wie man ein Zelt reinigt

Wenn Sie nicht im Wohnzimmer campen, wird Ihr Zelt schmutzig, und es ist wichtig, dass Sie es sofort reinigen. Aber hier ist es so, dass viele Anfänger dies nicht sicher tun und ihr Zelt gleich nach dem ersten Campingausflug ruinieren können.

Wenn möglich, ist der richtige Weg, dies zu tun, indem man versucht, es chemisch zu reinigen. Vielleicht ist das nicht der einfachste Weg und wird auch nicht immer möglich sein, aber wenn Sie das tun, verringern Sie die Belastung durch Chemikalien und hohen mechanischen Druck, die die Beschichtungen zerstören können.

Wenn Trockenreinigung keine Option ist, seien Sie vorsichtig, wenn Sie Ihr Zelt in einer Waschmaschine waschen. Zeigen Sie etwas Liebe und waschen Sie es von Hand mit kaltem Wasser und ohne Verwendung von Waschmitteln. Wenn Sie damit fertig sind, vergessen Sie nicht die früheren Trocknungstipps!

Manchmal wird Ihr Zelt am Ende stinken, und es ist wichtig, diesen Geruch schnell loszuwerden.

5. Lagern Sie nicht die ganze Zeit in direktem Sonnenlicht

Sommercamping ist das, worauf wir alle warten, aber unsere Zelte hassen die Sonne. Nun, nicht wirklich die Sonne, aber die von ihr ausgehende UV-Strahlung, die dem Zeltstoff ernsthaften Schaden zufügen kann.

Wie gehen wir also damit um?

Das Klügste, was Sie tun können, ist, sich einen schattigen Platz zum Aufstellen des Campingplatzes auszusuchen. Das ist leicht zu erreichen, wenn Sie sich in ein Gebiet mit Hügeln, Bäumen und hoher Vegetation begeben.

Wenn Sie zum Beispiel am Strand zelten möchten, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass Sie überhaupt Schatten finden. Dann müssen Sie also den Kauf eines UV-Schutzsprays in Betracht ziehen, um eine Schädigung des Gewebes zu verhindern. Wenn das nicht in Frage kommt, ist es noch besser, den Unterstand mit einer reflektierenden Folie abzudecken.

6. Ignorieren Sie kleine Risse und Risse nicht

Es kann sein, dass es in den ersten Tagen nicht passiert, aber es besteht eine gute Chance, dass irgendwann, aufgrund der umfangreichen Nutzung, kleine Risse und Risse auftreten. An diesem Punkt müssen Sie schnell handeln und die beschädigte Stelle flicken/nähen.

Wenn Sie dies nicht tun, werden sich die Risse nur so lange ausbreiten, bis das Zelt irreparabel wird.

Wenn Sie es schnell und an Ort und Stelle tun wollen, sollten Sie den Kauf eines kostengünstigen Zeltreparatursatzes in Erwägung ziehen. Dies kann auch bei anderen Problemen helfen, die auftreten können, wie gebrochene Stangen oder Abspannleinen.

Also der Ratschlag? Reparieren Sie die kleinen Risse an Ort und Stelle, sonst werden Sie es vergessen, wenn Sie nach Hause kommen.

7. Zelten Sie nicht auf dem falschen Boden

Ich bin sicher, Sie hören immer wieder, dass Sie den richtigen Boden wählen müssen, um das Zelt aufzustellen. Aber was hat der Boden damit zu tun, dass Ihr Zelt beschädigt wird?

Erstens ist der raue und abrasive Boden der Zeltstoff-Killer. Deshalb sollten Sie sie so weit wie möglich vermeiden.

Zweitens kann ein unebener Boden Probleme mit der Gewichtsverteilung und der strukturellen Stabilität verursachen. Wenn Sie an einem stark geneigten Hang campen, wird viel Gewicht auf den unteren Seitenstangen lasten. Bei leichten Zelten ist das vielleicht kein Problem, aber bei massiven Familienzelten kann es dazu führen, dass die Stangen brechen.

Wenn Sie schließlich auf flachem Boden zelten, besteht eine gute Chance, dass Sie bei starkem Regen überflutet werden. Der richtige Platz wird also auf einem leicht geneigten Hang liegen, um eine bessere Drainage zu erreichen, aber gleichzeitig keine strukturelle Instabilität zu verursachen.

8. Vergessen Sie nicht, Ihr Zelt vollständig abzustecken

Es ist ein ruhiger und windstiller Nachmittag, und Sie denken, dass es nicht notwendig ist, alle vorgesehenen Einsätze zu nutzen. Schließlich kennen Sie Ihr Zelt, und Sie brauchen nicht mehr als zwei Pflöcke. Falsch!

Oder Sie möchten den Aufbau schnell hinter sich bringen, ein kaltes Getränk öffnen und die Pflöcke vergessen.

Nun, wenn Sie es versäumen, Ihr Zelt richtig abzustecken, laufen Sie ihm vielleicht hinterher, wenn eine unerwartete Windböe aufkommt. Aber das ist albern, und es wird wahrscheinlich nie passieren, würden Sie sagen.

Ich sage Ihnen, was passieren kann: Ein schweres Zelt kann auf Sie einstürzen, wenn es nicht richtig gesichert ist. Und dann werden höchstwahrscheinlich einige der Stangen brechen, so dass Sie eine kostspielige Reparatur vornehmen müssen.

9. Niemals die Belüftung auslassen

Es gibt eine Sache, die jeden, der in einem Zelt zeltet, ärgert: Kondenswasser. Und raten Sie mal, wer daran schuld ist? Du, ich, wir! Dafür, dass das Zelt nicht richtig belüftet wird.

Eine durchschnittliche Person produziert in einem Zelt etwa einen Liter Wasserdampf pro Tag; das ist eine Menge für einen kleinen Raum wie ein Zelt.

Wenn man viele Tage lang zeltet, kann all diese Feuchtigkeit Schimmel und schlechte Gerüche verursachen.

Wenn Ihr Zelt über Lüftungsöffnungen verfügt, sollten Sie diese unbedingt öffnen, auch wenn es draußen regnet. Wenn es nicht regnet, lassen Sie die Tür geöffnet und den Regenschutz aus, wenn es nicht regnet.

Sorgen Sie stets für einen ausreichenden Luftstrom, um eine Kondensation zu verhindern.

10. Hören Sie auf, in Ihrem Zelt zu kochen.

Dies kann Ihrem Zelt schaden, nicht indem Sie es physisch beschädigen (es sei denn, Sie zünden es innen an), sondern indem Sie es mit all diesen unangenehmen Gerüchen übergießen.

Ich weiß, dass Sie so viele Kommentare oder Artikel gesehen haben, in denen es heißt, es sei nicht sicher, in einem Zelt zu kochen. Mehr noch, einige Hersteller von Campingkochern verbieten sogar die Verwendung dieser Geräte in geschlossenen Räumen. Ich glaube wirklich, dass es sicher ist, sie mit gesundem Menschenverstand zu benutzen.

Aber passen Sie auf und lassen Sie sie nie unbeaufsichtigt. Ihr Zeltstoff mag zwar feuerfest sein, aber es ist immerhin eine Art Kunststoff, und er wird schmelzen, auch wenn er keine kontinuierliche Verbrennung aushält.

11. Verwenden Sie alle Zeltstangen entsprechend den Anweisungen

Ich sehe wirklich keinen anderen Grund, warum jemand nicht alle Pole nutzen sollte, als Faulheit.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Zelt zu viele Stangen hat und der Aufbau zu kompliziert ist, kaufen Sie einfach ein Sofort- oder aufblasbares Zelt.

Was kann passieren, wenn Sie einige Gestänge überspringen?

Zunächst müssen Sie verstehen, dass 80 % der strukturellen Stabilität von den Stangen getragen wird. Der Rest wird durch Abspannseile und Pfähle erreicht.

Zweitens werden Sie für jeden, der genauer hinsieht, dumm aussehen. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, wie Sie ihn überhaupt aufrichten können.

Schließlich übertragen Sie das Gewicht und die Spannungen auf den Zeltstoff, der dafür nicht ausgelegt ist, und die Nähte werden aufreißen. Und schon ist Ihr 500-Dollar-Familienzelt im Eimer.

12. Tragen Sie keinen Strandsand hinein

Strandcamping ist für Sie das Beste, das Schlimmste, was einem Zelt passieren kann.

Sobald Sie im Zelt sind und viel Bewegung und Gewicht auf das Zelt drückt, beginnt der Sand am Boden zu reiben, als wäre er seine „Schwester“, das Sandpapier. Nein, Matten oder Schlafmatten helfen dabei nicht; es kann es sogar noch schlimmer machen, wenn der Sand unter sie gerät.

Sofern Sie nicht 6 Jahre alt sind, können Sie kontrollieren, wie viel Schmutz und Sand in ein Zelt gelangen kann.

Also, keine Schuhe mehr im Unterstand. Bewahren Sie immer eine Bürste oder ein Tuch auf, um den Sand an Ihren Füßen abzubürsten. Und behalten Sie eine kleine Kehrmaschine, um Sand, der ins Innere gelangt, zu entfernen.

13. Seien Sie nicht zu streng mit den Reißverschlüssen

Man ist in der Natur, und die Dinge werden schmutzig. Das wird immer so bleiben. Wenn sich also etwas Schmutz zwischen den Zähnen des Reißverschlusses festsetzt, verlieren Sie nicht die Geduld und zwingen Sie sie nicht, den Reißverschluss zu schließen. Reinigen Sie den Reißverschluss zuerst; es dauert nur eine Minute.

Haben Sie festgestellt, dass Ihre Reißverschlüsse ziemlich hart arbeiten? Dann schmieren Sie sie mit einem Spezialschmiermittel von McNett.

Hin und wieder kann sich der Stoff im Reißverschluss verfangen. Auch hier könnten Sie versucht sein, ihn mit Gewalt herauszuziehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ihn mit Gewalt herausbekommen, liegt bei 10 %, und 90 %, dass Sie den Stoff zerreißen. Gehen Sie langsam „zurück“ und versuchen Sie mit subtilen Bewegungen, den Stoff freizugeben.

Wenn es dennoch kaputt geht, lesen Sie in diesem Leitfaden über Reißverschlussreparaturen nach.

14. Reparieren Sie immer die undichten Nähte

Fairerweise muss man sagen, dass Sie vielleicht nicht einmal wissen, dass Sie eine undichte Naht haben. Meistens verwechseln Menschen eine undichte Naht mit natürlicher Kondensation, die in einem Zelt entsteht.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es sich um ein Leck handelt oder nicht, rate ich Ihnen, die Naht trotzdem abzudichten. Verwenden Sie ein kostengünstiges Zeltnahtdichtungsmittel, das nicht mehr als 12 Dollar kostet und die Arbeit schnell und unkompliziert erledigt.

Dies zu ignorieren, kann dazu führen, dass einige Materialien mit der Zeit verrotten und der Schaden nicht mehr repariert werden kann. Ganz zu schweigen davon, dass Wasser eindringen und noch mehr Zerstörung verursachen wird.

15. Immer in sicherer Entfernung vom Lagerfeuer aufstellen

Richtig, Sie haben also ein nagelneues Zelt, und der Hersteller sagt, es sei feuerfest, und Sie glauben ihm und stellen es in der Nähe Ihres massiven Lagerfeuers auf. Weil Sie glauben, dass feuerfest bedeutet, dass es unzerstörbar ist.

Erstens: Ihr Hersteller hat Recht. Er ist feuerfest, aber das bedeutet nur, dass er einem Dauerbrand nicht standhalten wird. Er wird trotzdem schmelzen, wenn die Temperaturen zu hoch sind.

Zweitens sind die Dinge, die Sie in Ihrem Zelt haben, möglicherweise nicht feuerfest, wie Bettlaken und Kleidung. Jeder Funkenflug kann sie leicht entzünden.

16. Benutzen Sie kein Kinderbett ohne Polsterung der Beine

Wenn Sie wirklich ein Loch im Boden Ihres Zeltes haben wollen, dann ist dies der richtige Weg, dies zu tun: Schlafen Sie auf einem Kinderbett, das nicht mit einer Art Schaumstoff oder weichem Material um die Beine gewickelt ist.

Es gibt also ein paar Dinge, die Sie tun müssen, um das zu verhindern.

Räumen Sie den Stellplatz von scharfen Steinen, Holz und Wurzeln frei (Wurzeln kann man nicht räumen, vermeiden Sie sie).
Kaufen Sie ein paar billige Poolnudeln von einem Walmart oder CVS und wickeln Sie sie um die Beine des Kinderbetts.
Legen Sie für zusätzliche Sicherheit eine Schicht Schaumstoff unter das Kinderbett.
Das war’s, Sie können gehen. Nun sollte der Zeltboden vor grober mechanischer Reibung geschützt sein.

17. Verhindern Sie das Eindringen von Hunden

Ich weiß, dass Sie Ihren Hund in Ihr Zelt lassen werden, ganz gleich, was ich dazu sagen werde.

Das Problem mit Hunden ist, dass sie keine einziehbaren Krallen haben, und oft, besonders bei kleinen Hunden, sind die Krallen auch ziemlich scharf. Wenn sie also anfangen, über den ganzen Zeltboden zu springen, besteht eine gute Chance, dass Sie den Nachmittag damit verbringen, einige Einstiche zu flicken.

Einige Zelte, die für Hundebesitzer konzipiert sind, haben einen viel Tickerboden, der einen besseren Schutz bietet. Wenn Sie wirklich wollen, dass Ihr Hund bei Ihnen drinnen bleibt, sollten Sie sich eines dieser Zelte besorgen.

Theoretisch helfen auch ein paar Fußmatten bei diesem Problem.

18. Überstürzen Sie nie den Abbau

Es gibt ein Problem mit dem Auf- und Abbau des Zeltes: Alle wollen die Prozesse überstürzen.

Folgendes kann passieren, wenn man sich nicht darum kümmert und es überstürzt:

Sie werden höchstwahrscheinlich einige Pfähle, Stangen oder Abspannleinen verlieren.
Am Ende werden Sie an allem ziehen und alles erzwingen, was Tränen und Risse verursacht.
Niemals werden Sie es schaffen, das Zelt richtig zu packen. Ich bin sicher, dass es nicht einmal in seine Aufbewahrungstasche passen wird.
Sie werden der Reinigung des Zeltes von Staub und Schmutz wenig bis gar keine Beachtung schenken.

19. Lagern Sie keine Lebensmittel drinnen

Ich hatte dieses Problem nie, aber anscheinend können die Viecher das Gewebe durchkauen, um an Nahrung zu gelangen, wenn sie wirklich hungrig sind.

Ich weiß nicht, wie wahr das ist; was ich weiß, ist, dass Mäuse und Ratten das tun können, also ist es besser, das Futter irgendwo zu lagern, wo kein Lebewesen es nicht erreichen kann.

Lesen Sie unseren vollständigen Leitfaden über Ideen zur Lagerung von Lebensmitteln auf Campingplätzen.

20. Nicht falten: rollen

Wenn Ihr Zelt aus einem etwas stabileren Gewebe als üblich besteht (z.B. Winterzelte), ist es besser, wenn Sie es beim Packen zusammenrollen. Wenn Sie es immer und immer wieder falten, entstehen Falten, die schließlich dauerhaft werden. Es mag Ihnen vielleicht egal sein, ob die Linien sichtbar sind, aber Sie sollten wissen, dass bei diesen Linien die wasserdichte Beschichtung nicht so effizient sein wird.

Außerdem nimmt die Haltbarkeit des Gewebes ab, und das sind die Bereiche, die am anfälligsten für Risse und Einrisse sind. Einige Leute raten, den Stoff jedes Mal anders zu falten, obwohl ich glaube, dass dies die Sache noch schlimmer macht. Bleiben Sie dabei, es jedes Mal zu rollen. Es gibt einen Grund, warum der Aufbewahrungsbeutel „immer“ gerollt ist.

Kategorien
Zelt

3 Tipps gegen eine Kondensation im Zelt

Welcher Camper kennt das nicht – man wacht am Morgen auf und befindet sich in einem nassen Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit. Aber wie kommt das, und wie kann man eine Kondensation im Zelt verhindern? In diesem Artikel erfahren Sie alles über Zeltkondensation; was sie verursacht und welche Lösungen es gibt, diese zu verhindern.

Wenn das Problem sehr ernst ist – gibt es auch sogenannte Camping-Luftentfeuchter, auf die wir später nochmal eingehen.

Gründe, warum ein Zelt nass werden kann

Beginnen wir also mit dem Hauptgrund, warum ein Zelt nass werden könnte. Wenn es darum geht, warum ein Zelt nass werden kann, ist in 90 Prozent der Fälle die Kondensation schuld. Das ist ein natürlich auftretendes Phänomen, für das wir immer noch keine vernünftige Lösung finden können (zumindest nicht in der Campingwelt).

Die Wissenschaft dahinter ist sehr einfach: Die Wasserdämpfe ändern ihre Form, von gasförmig zu flüssig. In der Natur ist das Ergebnis davon uns allen wohl bekannt: Regen. Schön anzusehen, nicht so schön, darin zu stehen. Im Falle eines Campingzeltes gilt das gleiche Prinzip, es „regnet“ zwar immer noch, aber an den inneren Zeltwänden. Dies geschieht, wenn warme Wasserdämpfe auf den relativ kalten Zeltstoff treffen und nicht mehr entweichen können. In diesem Moment verlieren sie ihre Fähigkeit, Wasser zu halten, und verwandeln sich in eine Flüssigkeit, so dass Sie ein nasses Zelt vorfinden.

Was verursacht also Zeltkondensation? Die Natur und die Physik tun es. Bei jeder Atmung entstehen Wasserdämpfe. Tatsächlich kann ein Erwachsener jede Nacht fast 1 Pint davon produzieren.

Zum Glück gibt es einige Lösungen, diesen Prozess zu verhindern:

Kondensation im Zelt stoppen

1. Zelt lüften

Die Wahrheit: Selbst wenn Sie alles nach Vorschrift machen, wenn Ihr Zelt nicht atmungsaktiv ist, werden Sie nass werden; die warme und klebrige Art der Nässe – Gewächshausnässe.

Die Lösung ist also sehr einfach: Lassen Sie die Luft in Ihr Zelt hinein und heraus strömen, um diese Wasserdämpfe mitzunehmen. Ein Zelt mit einem Vor-Bereich könnte sehr hilfreich sein.

2. Zelt mit atmungsaktivem Gewebe
Denken Sie daran, dass Wasserdämpfe sich in Flüssigkeit verwandeln, wenn sie nicht entweichen können.

2. Auswahl des Campingplatzes

Bei der Auswahl eines Campingplatzes sollten Sie einige Faktoren beachten, um ein kondensationsfreies und komfortables Camping-Erlebnis zu erreichen:

– Stellplatz auf trockenem Boden: Wenn der Boden unter Ihnen nass ist, verdunstet die gesamte Feuchtigkeit im Laufe des Tages bei steigenden Temperaturen. In diesem Fall kann die Belüftung gegen Sie arbeiten, da Sie Feuchtigkeit hineinbringen.
– Halten Sie sich von sitzenden Gewässern fern: Obwohl Sie beim Zelten in der Nähe eines Sees tolle Aussichten und Erlebnisse haben, kann sich dort Kondenswasser bilden, vor allem an einem sehr heißen Tag. Sumpfgebiete sind noch schlimmer.
– Wählen Sie einen Ort mit einer Brise: Die Luftströmung wird Wasserdämpfe abtransportieren, so dass sie wenig Zeit zum Kondensieren haben.

3. Kleidung innen trocknen

Einige tun dies, ohne sich bewusst zu sein, dass Kleidung trocknet, indem sie Wasserdämpfe freisetzt, und wir alle wissen jetzt, was mit ihnen geschehen wird. Um die Feuchtigkeit in Ihrem Zelt zu reduzieren, sollte die Kleidung im Zeltvorraum oder draußen getrocknet werden.


4. Zeltentfeuchter

Dies ist für diejenigen, die wirklich daran interessiert sind, frische Luft vor ihrem Zelt zu haben. Ein Zeltentfeuchter kann in manchen Situationen helfen, besonders wenn das Zelt nicht so groß ist und das Gerät mit den Wasserdämpfen zurechtkommt.

Und damit sind die Möglichkeiten, dieses nasse Phänomen zu stoppen, sozusagen unter Dach und Fach.

Kategorien
Camping Ausrüstung Zelt

Ratgeber: So bleibt dein Schlafsack immer trocken (funktioniert jedes Mal)

Haben Sie Probleme, Ihren Schlafsack trocken zu halten?Das bedeutet, dass Sie wahrscheinlich etwas falsch machen.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie verhindern können, dass sich Feuchtigkeit in Ihrem Schlafsack staut, wie Sie ein wasserdichtes Produkt wählen und vieles mehr.

Schlafsäcke sind für Camping-Bedingungen maßgeschneidert. Es ist kein Wunder, dass fast jeder Camper sie benutzt. Trotz all der guten Eigenschaften ist es jedoch nicht ungewöhnlich, nass aufzuwachen. Feuchtigkeit sammelt sich auf der Außenseite des Schlafsacks durch Kondenswasser, Morgentau oder nasse Wetterbedingungen (wenn Sie den Elementen stärker ausgesetzt sind).

In einigen Fällen ist eine Feuchtigkeitsansammlung auf Ihrem Schlafsack unvermeidlich. Viele Campingexperten behaupten, dass ein nasser Schlafsack nicht das Ende der Welt bedeutet und Sie nur einen leichten Temperaturverlust erleiden werden.

Trotzdem sollten Sie trotzdem Vorsichtsmassnahmen treffen, um so trocken wie möglich zu bleiben, denn ein trockener Schlafsack ist ein warmer Schlafsack.

Synthetik- oder Daunenschlafsack – Leitfaden für einen wasserdichten Schlafsack

Es gibt einen Grund, warum wir mit den Unterschieden zwischen den Stoffarten von Schlafsäcken beginnen. Das ist der Moment, in dem die Wahl des Stoffes Ihr Problem noch verschlimmern könnte.

Synthetische Schlafsäcke

Wenn es um das Zelten in feuchtem Klima geht, ist ein Synthetiksack fast immer besser. Das liegt daran, dass die Synthetiksäcke aus eng gewickelten Kunststofffasern bestehen, die eine viel höhere Wasserbeständigkeit aufweisen als ein Daunensack aus Federn. Sie bieten nicht nur mehr Wasserfestigkeit, sondern trocknen auch schnell. Synthetische Beutel haben zudem den zusätzlichen Vorteil, dass sie wesentlich billiger sind.

Allerdings sind Synthetiktaschen schwerer, schwerer zu verpacken und letztlich weniger haltbar. Außerdem sind sie weniger komfortabel und im Allgemeinen weniger warm als Daunenbeutel. Unabhängig davon werden Sie mit einem Synthetiksack aufgrund seiner wasserabweisenden Eigenschaften bei Nässe länger warm bleiben.

Daunensäcke

Daunenbeutel werden aus wolligem Gefieder hergestellt, das unter den Außenfedern eines Wasservögels gefunden wird. Dieses Federkleid stammt typischerweise von Gänsen. Ihre daunenisolierten Jacken und Bettdecken werden oft aus denselben wuscheligen Federn hergestellt. Daunenbeutel werden in Fill Power gemessen. Ich will Sie nicht mit der genauen Mechanik der Messung der Füllkraft langweilen – Sie sollen nur wissen, dass der Beutel umso wärmer ist, je höher die Füllkraft ist.

Im Allgemeinen sind Daunenbeutel wesentlich leichter, wärmer, komprimierbarer und bequemer als synthetische Beutel. Sie halten länger, manchmal sogar jahrzehntelang, weil sie sich komprimieren und wieder aufblasen können, ohne das Dauneninnere zu beschädigen. Leider sind diese Taschen nicht die besten für nasse Bedingungen. Wenn sie nass werden, beginnen die Daunen zu verklumpen, wodurch sie ihre Isolierung verlieren. Sie können Daunenbeutel mit wasserbeständigen Chemikalien behandeln, aber sie halten einem vollständigen Untertauchen oder starkem Regen nicht stand.

Lösungen für einen trockenen Schlafsack

Wie Sie vielleicht schon vermutet haben, liegt es an Ihren Campinggewohnheiten, dass Sie nicht an einem nassen Ort schlafen. Hier ist das, was Sie verbessern müssen:

Verwenden Sie eine Sackhülle, einen Biwaksack oder einen Heimwerkersack mit Regenmantel

Ein Biwaksack oder eine Sackhülle dient dazu, einen Schlafsack vor Regen und Morgentau zu schützen. Viele Menschen verwenden Biwaksäcke als Ersatz für ihre Zelte, eine interessante Wahl für den unerfahrenen Camper, aber eine vernünftige Wahl für einen Langstrecken-Rucksacktouristen, der leichtes Gepäck und Wetterfestigkeit benötigt. Es ist jedoch wichtig, darauf zu achten, dass der Bezug atmungsaktiv ist, da sonst die Gefahr besteht, dass sich im Inneren Kondenswasser bildet, das sich auf dem Schlafsack niederschlägt. Eine Möglichkeit, wenn Sie nicht in einen Biwaksack investieren möchten, ist es, Regenmäntel um Ihren Schlafsack zu wickeln, die als Wasserabweiser wirken.

Tatsächlich wird ein großartiger Plan für die Aufbewahrung auf dem Campingplatz die meisten der Probleme lösen, die bei Campinganfängern auftreten.

Verwenden Sie vor der Aufbewahrung im Beutel einen Liner

Wenn Sie bei Nässe mit dem Rucksack unterwegs sind, können Sie Ihren Schlafsack mit einem Liner vor dem Durchfeuchten während der Reise schützen. Sie können einen Müllpresssack mit einer Einlage verwenden oder einfach die Einlagen der Müllpresse in Ihrem normalen Schlafsackcontainer verwenden. Wenn es draußen extrem nass ist, können Sie sogar von einer Verdoppelung der Einlagen profitieren.

Hängen Sie Ihren Schlafsack jeden Morgen zum Trocknen auf

Ihr Schlafsack ist bereits dem Morgentau oder Kondenswasser zum Opfer gefallen. Und was jetzt? Wenn Sie sich in einem trockenen oder windigen Gebiet befinden, können Sie Ihren Schlafsack zum Trocknen aufhängen. Synthetiksäcke trocknen schneller als Daunensäcke, aber entweder kann man in ein paar Stunden oder weniger trocknen, wenn sie kaum nass sind.

Vermeiden Sie den Drang, die Wasserperlen auf Ihrem Sack abzuwischen

Wasserperlen oben auf Ihrer Tasche sind ein Zeichen dafür, dass Ihr Wasserabweiser funktioniert. Es kann verlockend sein, diese Wassertropfen von der Tasche abzuwischen, aber Sie sollten diese Tendenz vermeiden. Wenn Sie dieses Wasser abwischen, zwingt es die Nässe tatsächlich durch Ihre Schutzbarriere und dringt tiefer in Ihren Schlafsack ein.

Folgen Sie stattdessen unserem letzten Tipp und hängen Sie den Sack zum Trocknen auf. Die Wassertropfen werden entweder abperlen oder unter der Sonne verdunsten, so dass Ihr Schlafsack trocken und für den nächsten Gebrauch bereit ist.

Erfahren Sie, wie die Imprägnierung von Zelten funktioniert, und prüfen Sie, ob sich einige dieser Ideen auf Schlafsäcke übertragen lassen.

Belüften Sie Ihr Zelt

Ein kleiner Luftstrom kann viel bewirken, vor allem wenn man vergisst, alles zum Trocknen nach draußen zu bringen. Ganz zu schweigen davon, dass dies auch gegen Kondenswasser hilft.

Öffnen Sie also diese Fenster, oder, falls Sie ein Zelt mit einem abgeschirmten Bereich haben, schließen Sie den Haupteingang nicht mit einem Reißverschluss.

Lagern Sie ein trockenes Zelt

Manchmal vergessen die Menschen, ihr Zelt zu trocknen und zu lagern, das zu lange im Zelt blieb. Wenn sie das nächste Mal zelten, ist es daher kein Wunder, dass ihr Schlafsack nass wird.

Nehmen Sie sich also etwas Zeit und passen Sie auf Ihr Zelt auf, denn Fehler wie dieser können Ihre Campingausrüstung beschädigen.

Letzte Worte

Wie Sie sehen, sind Sie in den meisten Fällen schuld an einem nassen Schlafsack. Ja, der Stoff macht einen Unterschied, aber schlechte Gewohnheiten können selbst den teuersten Schlafsack ruinieren.

Warum also nicht etwas vorsichtiger sein?

Denken Sie daran, dass trockene Ausrüstung oft zu einem komfortablen Camping-Erlebnis führt. Um nicht zu sagen, dass dies die oberste Priorität ist, wenn Sie sich beim Camping warm halten wollen.

Kategorien
Anleitung Zelt

Wie befestige ich die Plane an mein Zelt?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, eine Campingplane aufzustellen, und das hängt alles davon ab, welche Ausrüstung Sie dabei haben und was für Sie leicht zugänglich ist.

Es gibt seit langem eine Debatte über den Vergleich von Campingplanen und Zelten, aber es wird weithin anerkannt, dass Planen bei ihrem Aufbau weitaus vielseitiger sind.

Dies führt zu einem anspruchsvolleren Fertigkeitsniveau, wenn man sich der Aufgabe des Aufbaus nähert.

Einige der Optionen sind die Verwendung von Zeltstangen im Aufbau oder ohne Zeltstangen. Sie können auch ein Zelt mit Hilfe einer Kammlinie oder einfach mit einer Verlängerungsplane aufbauen.

Ich werde versuchen, sie so gut wie möglich in schriftlicher Form zu erklären, wenn möglich auch mit begleitenden Bildern.

Schauen wir uns einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten des Aufbaus einer Plane an.

Wie baut man eine Plane mit Zeltstangen auf?

Das Aufstellen einer Zeltplane mit Zeltstangen wird am besten verwendet, wenn nicht viele Ankerpunkte wie Bäume oder andere Ankerpunkte vorhanden sind, auch auf Campingplätzen.

Sie benötigen natürlich eine Zeltstange, eine verstellbare ist eine gute Idee, da Sie sie an verschiedene Größen der Zeltplane und Szenarien anpassen können.

Für eine Standard-Campingplane 10 x 10 wären 4 Campingstangen ausreichend, eine für alle vier Ecken. Beachten Sie jedoch, dass Sie für großformatige Campingplanen möglicherweise zusätzliche Stangen benötigen.

Beachten Sie, dass es in der Mitte der Plane zu einem leichten Herunterfallen oder Durchhängen kommen kann, dies ist normal und zu erwarten. Wenn dies zu einem Problem wird, können Sie dem entgegenwirken, indem Sie die seitlichen Stangen anheben oder eine mittlere Campingstange verwenden, um die Mitte entsprechend anzuheben.

Ein darunter befindlicher Campingtisch kann eine gute Arbeit leisten, indem er eine Campingstange unterstützt, um die Mitte der Plane aufzurichten.

Wenn es regnet, wird ein erhöhter Mittelbereich einen natürlichen Abfluss für das Regenwasser schaffen. Dies ist auch eine Notwendigkeit, denn wenn Sie dem Wasser erlauben, sich entlang des Randes zu stauen und gewichtige Pools zu bilden, kann sich der Druck auf die Plane entlang der Naht- und Ösenbereiche erhöhen.

Denken Sie daran, die Plane von Ihrem Basislager weg abzuwinkeln, damit sie den Bereich, in dem Sie sich aufhalten werden, nicht durchnässt, und versuchen Sie, sie über das hintere Ende des Geländes abzuwinkeln.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Falten Sie die Campingplane auf und breiten Sie sie in dem dafür vorgesehenen Bereich aus.
  • Schlagen Sie einen Bodenpfahl in einem leichten Winkel, etwa 3/4 des Weges, etwa 3 Fuß von jeder Ecke aus in einer diagonalen Linie ein.
  • Hängen Sie die Campingstange in die Ösen in jeder Ecke ein und gehen Sie von unten hinein.
  • Wenn Sie die empfohlene verstellbare Campingstange haben, fahren Sie die Stange auf die gewünschte Höhe aus.
  • Mit einer Schlaufe am Ende von 4 Seilen (für die 4 Ecken) wickeln Sie diese 2-3 Mal um das herausstehende Ende der Campingstange.
  • Nun können Sie das andere Ende der Seile an den Bodenpfählen festbinden, die Sie zuvor in den Boden gehämmert haben.
  • Sie können die Spannung jetzt anziehen oder lösen, indem Sie entweder die Erdspieße weiter einschlagen oder indem Sie die Seile selbst anpassen.
  • Jetzt können Sie einen anderen Campingpfahl als Mittelpfahl verwenden, wenn Sie einen Abfluss schaffen oder die Höhe Ihres Unterstandes erhöhen möchten.

Ein cooler Tipp für diese Methode am Ende ist, die Campingstange für die Mittelstange tatsächlich auf den Kopf zu drehen. Die Basis ist breiter, also nicht so stechend auf dem Planenmaterial, die flachere Basis ist freundlicher für die Plane.

Wie baut man eine Plane ohne Zeltstangen auf?

Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Bäume im Überfluss vorhanden sind, dann können Sie leicht einen geeigneten Platz finden, um Ihr Planenzelt aufzustellen. Versuchen wir es also aus Bequemlichkeit ohne Zeltstangen.

Sie müssen lediglich ein Seil an allen Ecken der Zeltplane befestigen und das andere Ende an einem Ast oder Baum festbinden.

Wenn Sie Ihre Seile über schwer zugängliche, hochgelegene Äste bringen möchten, können Sie Karabiner und Zusatzgewichte verwenden. Mit diesen kann man dann die Seile von unten über den Ast schlingen, das macht zwar Spaß, erfordert aber auch ein wenig Geduld durch Ausprobieren.

Um den Ösen beim Zelten mit dieser Methode mehr Widerstand und Festigkeit zu verleihen, schlage ich Ihnen vor, eine Cow Hitch Knotenbindemethode zu verwenden. Das mache ich dann, wenn das Seil einer übermäßigen Spannung ausgesetzt ist.

Der Cow Hitch-Knoten übt gleichzeitig Spannung auf die Tülle und das Material aus, anstatt sich nur auf die Tülle selbst zu konzentrieren.

Wenn Sie alles aufgebaut und gesichert haben, möchten Sie vielleicht die Höhe Ihrer Campingplane anpassen. Sie können dies tun, indem Sie die Seile wie Rucksackgurte abwechselnd auf einer Seite kürzen und auf der anderen Seite erhöhen, um sie anzuheben. Dieselbe Methode können Sie auch anwenden, um einen natürlichen Abflusswinkel für Regenwasser zu schaffen.

Wie richte ich einen Tarp mit Ridgeline ein?

Eine Ridgeline ist im Wesentlichen der Kamm eines Daches, wo sie sich in der Mitte trifft, um diese spitze Ästhetik zu schaffen.

Dies ist eine sehr beliebte Methode, da sie die größten auf dem Markt erhältlichen Planen auf gekonnte Weise nutzen kann. Es ist auch die stärkste Art, eine Campingplane aufzustellen, wenn wir sie mit den anderen Methoden vergleichen, die wir hier diskutiert haben.

Dazu wird ein Seil ziemlich hoch in einem Baum befestigt, es muss kein Baummonster sein, das lediglich das Gewicht der Plane trägt. Das Seil wird dann an einem anderen Baum in einer Höhe angebunden, in der man es für die manuelle Handhabung usw. erreichen kann.

Schritt für Schritt Anleitung

  • Wie bereits erwähnt, benötigen wir 2 Bäume, die einander gegenüber stehen, wobei der Boden zwischen den Bäumen Ihr gewünschter Aufstellpunkt sein muss.
  • Als nächstes wird das größere Seil über einen Ast des ausgewählten Baumes geschlungen. Versuchen Sie, die Basis des Astes anzustreben, wo sie dicker und stärker ist, nicht das schwächere Ende des Astes.
  • Ziehen Sie dann am Seil, bis die Plane eine Höhe erreicht, auf der Sie sich beim Aufstellen wohlfühlen und Sie mit dieser Höhe und Position zufrieden sind.
  • Nun, da die Ridgeline richtig positioniert ist, können Sie sie an einem Baum festbinden, wobei Sie darauf achten müssen, dass sich das Seil dabei eng am Stamm bindet.
  • Lassen Sie das Seil herunterfallen, indem Sie das unbefestigte Ende davon loslassen.
  • Für diejenigen, die eine Verlängerung verwenden möchten, führen Sie jetzt ein kleineres Seil durch die vorbereitenden Mittelkarabiner.
  • Während das Seil unten auf dem Boden liegt, können Sie die Plane über dem unbefestigten Seil positionieren.
  • Ziehen Sie nun an der Ridgeline, um die Campingplane hochzuziehen; sobald sie hochgezogen ist, muss sie gebunden werden.
  • Benutzen Sie hier einen Überhandknoten und ziehen Sie eine Schlaufe, um den besten Effekt zu erzielen. Dann können Sie die Schlaufe mit dem Karabiner verbinden, während Sie das Ende des Seils um den zweiten Baum und wieder zurück durch den Karabiner sichern.
  • Wie beim Aufbau mit Zeltstangen können Sie, sobald die Ridgeline in der gewünschten Position gesichert ist, Ihre Eckseile mit dem Cow Hitch oder Palstek-Knoten sichern.
  • Sobald die Campingplane offen ist und die Ecken nach außen ausgefahren sind, können Sie die Position mit den Eckseilen verändern.

Wie stellt man eine Verlängerungsplane auf?

Wie bereits in Schritt 6 oben erwähnt, können Sie sich vorbereiten, indem Sie zusätzliche Seile durch die Ecken der Ridgeline-Behälter führen, damit Sie mehr Plane befestigen können. Dies kann auch in Verbindung mit Ihren Campingzelten verwendet werden, unabhängig davon, ob es sich um ein aufklappbares, sofort einsatzbereites oder aufblasbares Zelt handelt, eine Erweiterungsplane ist mit jedem Unterstand kompatibel.

Die zusätzliche Plane ist vielseitig verwendbar, z. B. für mehr Schutz und Abdeckung Ihres Campingplatzes. Vielleicht haben Sie eine große Gruppe. Sie fängt auch die Wärme von Lagerfeuern ab, was die Gruppe bei schlechtem Wetter warm hält.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Nachdem die zusätzlichen Seile an der Ridgeline befestigt wurden, können Sie diese neuen, leichteren Seile an den Ecken der vorgeschlagenen Verlängerungsplane befestigen.
  • Nachdem Sie die Seile oben gebunden haben, heben Sie die Verlängerungsplane auf die gewünschte Höhe an.
  • Sichern Sie die Verlängerungsplane, indem Sie die Seilenden an Bäumen oder Sträuchern festbinden. Sie muss für die Verlängerung nicht wahnsinnig stark sein, aber ein kleiner Baum oder starker Busch würde ausreichen.
  • Jetzt, da sie oben befestigt ist, müssen wir die Plane vollständig ausfahren. Befestigen Sie 2 zusätzliche Seile an den unteren Ecken und sichern Sie sie auf ähnliche Weise, wobei Sie darauf achten müssen, dass die Winkel richtig sind, um die Plane entsprechend zu spreizen.

Tipps

Und das war’s dann auch schon, Ihre Ausfahrplane ist jetzt aufgestellt und einsatzbereit.

Sie sollte sich unterhalb der Ridgeline befinden, um den Wasserabfluss von oben zu unterstützen, und auf ähnliche Weise nach unten geneigt werden.

Zu Heizzwecken positionieren Sie die Verlängerung in der Nähe des Lagerfeuers, gerade genug, um die aufsteigende Hitze aufzufangen. Aber nicht direkt in der Nähe, da dies eine Brandgefahr darstellen könnte. Wir wollen versuchen, Funken und Glut so weit wie möglich zu vermeiden, diese können sich an den billigeren Planen verfangen und Löcher in diese brennen.

Alles in allem ist, wie Sie sehen können, Camping mit einer Plane extrem vielseitig. Es gibt unbegrenzte Situationen und Umgebungen, in denen man sie einsetzen kann, deshalb muss man sich in der Vorgehensweise und der Ausrüstung anpassen können.

Aus diesem Grund bevorzuge ich die verstellbaren Campingstangen gegenüber den festen Stangen, da es nützlich ist, die Höhe entsprechend der Gelegenheit anpassen zu können.

Außerdem sind zusätzliche Seile wichtig, unterschiedliche Längen, Breiten, Größen usw., der Baum könnte einfach unerreichbar sein, oder Sie möchten vielleicht mehrere Seile an zahlreichen großen Ankerpunkten befestigen, um die Elemente zu bekämpfen.

Mit diesem Wissen und Know-how sollten Sie gut vorbereitet sein, um mit dem Zelten mit Plane zu beginnen, und zweitens werden Sie viel mehr lernen, während Sie diese Schritte tatsächlich in die Praxis umsetzen.

Schlussfolgerung
Planen und Zelte sind beides Notwendigkeiten beim Zelten, aber welche Sie wählen, bleibt Ihnen überlassen. Hoffentlich können Sie hier ein Gefühl dafür bekommen, was beim Zelten mit einer Plane erwartet wird.

Bei den zahlreichen Konfigurationen ist es eine Lernkurve und eine Herausforderung im Freien, die Liste abzuhaken.

Wenn Sie diesen Artikel nützlich gefunden haben, kommentieren Sie ihn bitte unten oder teilen Sie ihn mit Freunden auf Ihrer Social-Media-Seite.

Fröhliches Camping!

 

 

Kategorien
Anleitung Camping Für den Schlaf Zelt

Anleitung: So hälst du deine Füße im Schlafsack ganz einfach warm

Wenn Sie ein erfahrener Camper sind, der eine Wanderung in der gefrorenen Tundra unternimmt, oder ein Anfänger, der den Wald erkundet, wo die Nachttemperaturen auf bis zu 4 Grad Celsius fallen können, ist es äußerst wichtig, sich warm zu halten. Campen bei kaltem Wetter kann gefährlich sein, aber wenn Sie wissen, was Sie tun, werden Sie sich nicht über kalte Füße beklagen.

Die beste Möglichkeit, Ihre Füße in einem Schlafsack warm zu halten, ist die Verwendung einer Wärmflasche. Füllen Sie kurz vor dem Einziehen eine auslaufsichere Kantine mit heißem Wasser und stecken Sie sie in den Schlafsack direkt unter Ihren Füßen. Sie können eine hitzebeständige Plastikflasche oder sogar eine Metallflasche verwenden.

Die physiologische Reaktion des Körpers

Wenn Ihre Gesamttemperatur sinkt, besteht die unmittelbare Reaktion Ihres Körpers im Wesentlichen darin, den Blutfluss in die Extremitäten zu verringern. Dies erklärt, warum Ihre Füße und Hände als erste kalt werden.

Der Körper tut dies, um lebenswichtige Organe zu schützen, wobei er die Extremitäten als die Wegwerfteile betrachtet, ohne die er überleben kann. Wenn Sie Ihre Kleidung vor dem Schlafengehen richtig übereinander legen und Ihren Kern warm halten, verteilt der Körper dann Blut zurück in die Extremitäten, um Wärme zu produzieren.

Andere Möglichkeiten, Ihre Füße warm zu halten

Neben dem guten alten Trick mit der Wärmflasche gibt es noch ein paar andere Möglichkeiten, die Füße in einem Schlafsack warm zu halten.

1. Schichten von Socken

Die Vorbereitung auf eine Übernachtung während einer Wanderung würde bedeuten, dass Sie Ihre Kleidung bereits in Schichten gelegt hätten. Dasselbe muss auch für Ihre Füße kurz vor dem Schlafengehen getan werden.

Investieren Sie in Dochtsocken und leichte bis schwere Wollsocken, um Ihre Füße warm zu halten. Wenn Sie unter Ihren Wollsocken ein Paar Dochtsocken tragen, z.B. Sportsocken, sammelt sich zwischendurch warme Luft an, die Ihre Füße warm hält. Vergewissern Sie sich, dass Sie ein zusätzliches Paar in Ihrer Ausrüstung haben und verwenden Sie nicht die schweißgetränkten Socken.

2. Trocken halten

Das Tragen von Stiefeln und Socken den ganzen Tag über wird Ihre Füße zum Schwitzen bringen. Schweiß ist die Art und Weise, wie der Körper die Körpertemperatur reguliert, und er wird immer dann produziert, wenn Wärme vorhanden ist; wenn jedoch die Temperatur sinkt, wird der Schweiß kalt. Wenn Sie mindestens dreimal täglich frische Socken anziehen, halten Sie Ihre Füße wärmer, achten Sie darauf, dies kurz vor dem Schlafengehen zu tun.

3. Qualitäts-Schlafsäcke

Die Wahl des richtigen Schlafsacks ist für den Mix sehr wichtig. Gewöhnliche Schlafsäcke mit dünnem Futter sind für Tieftemperaturbereiche nicht geeignet. Wenn Sie einen Schlafsack auswählen, müssen Sie auf den Stil, die Temperaturklasse und die Isolierung achten. Experten empfehlen einen Schlafsack im Mumienstil, der formschlüssig ist und keinen Hohlraum aufweist, durch den kalte Luft durchsickern könnte.

Wählen Sie eine synthetische Füllung, um die Ansammlung von Feuchtigkeit zu vermeiden, und entscheiden Sie sich immer für eine Tasche, die eine niedrigere Temperaturklasse hat als die Temperatur, die Sie während Ihrer Reise erwarten würden. Bei extrem kaltem Wetter sind Gänsedaunenschlafsäcke bekanntlich am wärmsten.

Denken Sie daran, dass die meisten Schlafsäcke dazu neigen, Feuchtigkeit zu speichern, also denken Sie daran, die Schritte zu unternehmen und Ihren Schlafsack zu trocknen.

4. Schlafkissen

Im Gegensatz zu dem, was die meisten Menschen denken, sind Schlafkissen sehr wichtig, um sich warm zu halten. Wenn Ihr Körpergewicht die Isolierung des Schlafsacks während des Schlafs zusammendrückt, verliert er seinen Zweck und tut absolut nichts, um Sie warm zu halten. Ihr Körper befindet sich im Grunde genommen auf dem kalten Boden.

Schlafkissen fügen eine Isolierschicht hinzu und halten Sie bequem. Prüfen Sie bei der Auswahl einer Einlage immer die R-Bewertung, die den Widerstand der Einlage gegen Wärmeleitung und Tragbarkeit quantifiziert.

5. Lebensmittel

Ihr Körper ist die Hauptwärmequelle in Ihrem Schlafsack, die gesamte Konstruktion des Schlafsacks ist darauf ausgelegt, die von Ihrem Körper erzeugte Wärme zu speichern. Vor allem diese Wärme ist ein Nebenprodukt Ihres Stoffwechsels. Eine kalorienreiche Mahlzeit vor dem Schlafengehen würde eine warme und gemütliche Nacht garantieren.

Einige Experten empfehlen sogar, einen leicht zu verzehrenden Snack mitzubringen, falls Ihnen mitten in der Nacht kalt wird. Dieser Snack würde Ihrem Körper definitiv einen Energieschub geben, damit er sich wieder aufwärmen kann.

Am Ende des Tages ist es immer am besten, auf jede Situation vorbereitet zu sein, während man sich in der Wildnis befindet. Packen Sie genügend frische Socken und eine Wasserflasche ein, um Ihre Füße warm zu halten, und halten Sie Ihren inneren Kern mit Essen und heißen Getränken vor dem Schlafengehen immer warm.

Ein letzter Gedanke: Zeltheizungen könnten die Raumtemperatur erhöhen und so dazu beitragen, dass ein Schlafsack minderer Qualität nicht so schnell an Wärme verliert.

Kategorien
Zelt

Kabinenzelt Test: Die 6 besten Kabinenzelte für große Gruppen

Kabinenzelte sind ideal für Familiencampings geeignet. Sie sind vor allem wegen ihrer Größe bei Familien und großen Freundesgruppen sehr beliebt. Man fühlt sich, als ob man in einem eigenen Mini-Heim wohnen würde. Viele Kabinenzelte lassen sich trotz ihrer Größe sogar sofort aufbauen, sodass der Aufbau mühelos vonstatten geht.

Einige moderne Modelle verfügen über viele coole Funktionen, wie zum Beispiel einer abgeschirmten Veranda oder auch zusätzliche abgetrennte Räume. Welche Kabinenzelte es gibt und auf was du bei einem Kauf achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

#ProduktBewertungShop
1
Semoo - Zelt für 4 Personen - Wasserdicht - 2 Schlafkammern + Zwischenraum mit 2 Eingängen - 3-Jahreszeiten Familien-/Gruppenzelt - Blau/Grau Semoo - Zelt für 4 Personen -
  • 4 Personen-Zelt mit 2 Schlafkammern und Zwischenraum. Ideal als Familien- oder Gruppenzelt
  • Der Zwischenraum ist ein idealer Lagerraum. Die beiden großzügigen Eingänge ermöglichen einen leichten Zugang
  • Wasserdicht (Wassersäule 2.000mm), 100% Polyester mit Polyurethan-Beschichtung (PU)
2
11 Personen Kabinenzelt mit Leinwand (Color : Wine) 11 Personen Kabinenzelt mit
3
LXF JIAJU Instant Kabinenzelt Camping/Reisender Familienzelt Leichter Regenschirm mit Schlammmatte LXF JIAJU Instant Kabinenzelt
  • 【【Erweitertes Material】 Versiegelte Bodennaht blockiert Feuchtigkeit und verhindert das Auslaufen
  • 【【Abmessungen floor 12 'x 9' 'und 76' 'Mittelhöhe. Geräumiger Innenraum bietet Platz für 6 - 8 Wohnmobile ((variiert nach individuellen Abmessungen). Für 2 Queen-Luftbetten
  • 【【Belüftung & Schutz】 Große Tür „D“ & 5 Fenster mit oberer Netzverkleidung sorgen für gute Belüftung. Edelstahlpfosten für guten Windwiderstand. Mesh-Fenster schützen vor Insekten und Mücken
4
HKJZ Camping Hängematte Kabinenzelt for Feste im Freien Camping Wandern Rucksackreisen Langlebig Hängematte mit Gestell (Color : Red, Size : One Size) HKJZ Camping Hängematte
  • Perfekt für drinnen und draußen.
  • Maße: ungefaltet (210CMx40CM + 140CM + 40CMx110CM), geeignet für 2 Personen.
  • Material: Aluminiumstange + Oxfordstoff + Polyester.
5
Jeffrey Toynbee Helles Neonrosa und gelbes horizontales Kabinenzelt Stripes Auto-Windschutzscheibe-Sonnenschutz Schnee-EIS-Abdeckung Windschutzscheiben-Schutz-Abdeckung Jeffrey Toynbee Helles Neonrosa und
  • UNIVERSAL-PASSFORM - Einheitsgröße für die meisten PKW, SUV und LKW (H 46 'x B 57.8' Car. Sonnenschutz für die Windschutzscheibe, die Abdeckung kann zu jeder Jahreszeit verwendet werden. Starker Schutz bei jedem Wetter. Die Autofensterabdeckung hilft Ihnen Halten Sie Schnee, Eis und Frost von Ihrer Windschutzscheibe fern. Außerdem schützt es Ihre Windschutzscheibe vor Baumharz, Pollen und Laub.
  • Anwendbare Szene: 147 * 118cm Größe, perfekt für die meisten Windschutzscheibenmodelle, schneereicher Winter: Halten Sie Schnee / Eis im Winter, Schnee tritt nicht aus der Abdeckung aus. Es widersteht der Wasseraufnahme und sorgt dafür, dass Schnee und Frost auf der Außenseite leicht entfernt werden können. Kein Kratzen mehr, keine gefrorenen Wischer mehr.
  • Gebrauchsanweisung: Einfach zu installieren: kein Werkzeug erforderlich. Das Design der Seitenschweller verhindert das Herunterfallen. Ziehen Sie einfach den Deckel und den Schnee, den Frost, das Eis oder die Blätter herunter, wenn Sie zurückkommen.
6
YYH Familienzelte für das Kampieren, sehr großes Kabinenzelt für wasserdichtes großes Zelt mit 3-4 Personen (Color : Green) YYH Familienzelte für das
  • Material: 190T wasserdichtes Sonnenschutztuch
  • ABMESSUNGEN: Gesamtabmessung: 82,7 "L x 78,7" B x 53,1 "H, Passt für 3-4 Personen
  • Verwendet: sehr gut für Gartenaktivitäten, Wandern, Klettern Camping, Angeln oder andere Outdoor-Sportarten
7
LXF JIAJU 11 Personen Kabinenzelt mit Leinwand (Color : Wine) LXF JIAJU 11 Personen Kabinenzelt
  • Schlaf 11 Leute; Für drei Queen-Luftmatratzen; Spitzenhöhe: 86 "
  • Verfügt über einen Raum mit abschließbaren Fensterflächen und einer vollständigen Abdeckung des Zeltbodens
  • Technologie und einstellbare Bodenöffnungen

Materialien

Selbst wenn Sie sich für eine Budget-Option entscheiden, wollen Sie sicherstellen, dass die verwendeten Materialien von hoher Qualität sind. Denn Sie wollen vollständig geschützt sein – niemand will, dass sich in seinem Zelt eine Pfütze bildet oder Kratzer zu Löchern werden.

Für den Bodenbelag wäre Polyethylen geeignet, das in der Regel verwendet wird und eine höhere Wasserbeständigkeit bietet und das Eindringen von Feuchtigkeit vom Boden nach oben verhindert.

Zeltmaterial und Rainfly ist im Allgemeinen eine Form von Polyester, obwohl die Wasserwerte je nach Qualität variieren, wäre ein Wert von über 500-800 für das Sommercamping wünschenswert. 1000 und darüber für diejenigen, die bei Regen campen.

Jede Form von RipStop oder Denier Rating von 50 und höher ist ein guter Ausgangspunkt.

Der Rahmen, ob Fiberglas oder Stahl, eignet sich gut für Familiencamping. Fiberglas bietet einen leichteren Rahmen, der leichter zu tragen und zu handhaben ist, während ein solider Stahlrahmen ziemlich schwer, aber deshalb sehr stabil sein wird. Stahl ist besser für das Campen mit dem Auto geeignet, während Fiberglasmodelle ideal für diejenigen sind, die viel unterwegs sind.

Es gibt Varianten, die Fiberglasstangen mit Stahlscharnieren haben, als goldene Mitte von beidem.

Größe

Die Größe hat großen Einfluss darauf, wie viele Personen bequem in Ihrem Zelt wohnen können. Dieses Modell gibt es in vielen verschiedenen Größen, und obwohl die größeren Zelte recht ähnlich aussehen können, bieten sie sehr unterschiedliche Raumniveaus.

Ein 11P kann sich stark von einem 12P unterscheiden, daher sollten Sie vor dem Kauf darüber nachdenken. Wie viele Personen werden den Unterstand nutzen? Sie erhalten keine riesige Kapazität, wenn Sie sie nicht wirklich brauchen. Denken Sie jedoch immer daran, dass die vorgeschlagene Kapazität halbiert werden sollte, so dass ein 10P-Zelt am besten mit 4 bis 5 Personen funktioniert.

Die Größe hat auch Einfluss darauf, wie Sie das Zelt transportieren wollen. Natürlich ist diese Art von Zelt nicht für etwas wie Rucksackreisen oder Wandern gedacht, aber wenn Sie ein superbepacktes Auto mit wenig Platz haben, wählen Sie ein Modell, das sich recht gut einpacken lässt. Einige sind recht kompakt, und andere brauchen eine riesige Rolltasche.

Belüftung

Je mehr Camper drinnen schlafen, desto mehr Körperwärme wird es geben. Das ist eine einfache Tatsache, und Sie müssen beachten, wie viel Belüftung im Zelt zur Verfügung steht.

Achten Sie auf viele Fenster, Mesh an den Türen und ein komplettes Netzdach. Bodenbelüftungsöffnungen sind ebenfalls ein großartiges Merkmal, das einen Querströmungseffekt erzeugt, während der Regenschutz eingeschaltet ist. Sie benötigen diese Luftzirkulation, um die Ansammlung von Kondenswasser zu verhindern, damit Sie sich beim Schlafen wohler fühlen.

Anzahl der Räume

In den meisten modernen Versionen sind sie mit einer oder mehreren vorhangartigen Trennwänden ausgestattet. Diese trennen den gesamten Raum in 2 oder mehr Räume.

Dies ist ein großer Vorteil bei größeren Schutzräumen. Da die Anzahl der Menschen zunehmen wird, werden Sie feststellen, dass Sie diese Privatsphäre brauchen, um sich umzuziehen und in Ruhe schlafen zu können. Es ermöglicht Ihnen auch, das Schlafzimmer vom Wohn- und Lagerbereich getrennt und sauber zu halten.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert das Aufstellen eines Hüttenzeltes?

Je nach Stil und Design können die meisten modernen Zelte, wie die auf unserer Liste aufgeführten, in weniger als 15 Minuten aufgebaut werden. Natürlich erfordert dies Übung und Erfahrung. Üben Sie also immer, Ihr Zelt zu Hause aufzubauen, bevor Sie sich auf den Weg zum Campingplatz machen.

Bei Instant-Pitch-Modellen können diese je nach Größe zwischen 30 Sekunden und 60 Sekunden dauern. Der gesamte Rahmen ist bereits vorinstalliert, so dass Sie ihn nur noch ausfahren und abstecken müssen.

Wie viel Belüftung erhalten Sie in einem Cabin Tent?

Die meisten aktuellen Designs bieten eine Vielzahl von Belüftungsmöglichkeiten, um die Bildung von Feuchtigkeit im Inneren zu verhindern. Dazu gehören in der Regel ein Netzdach, viele Netzfenster und Bodenöffnungen für einen kreisförmigen Luftstrom.

Manchmal finden Sie auch obere Lüftungsöffnungen im Regendach, die sich hervorragend eignen, um heiße Luft zum Entweichen zu bringen.

Wie verwende ich ein Kabinenzelt?

Wir schlagen vor, dieses Modell am besten beim Camping bei warmem Wetter mit sehr milden Winden zu verwenden. Sie werden am besten auf Campingplätzen statt auf abgelegenen Campingplätzen verwendet, und Sie sollten den Aufbau üben, bevor Sie Ihre Reise antreten.

Bei den steilen Wänden können Sie Kinderbetten oder Etagenbetten verwenden, und viele von ihnen haben Trennwände, um den Raum individuell zu gestalten und mehr Räume zu schaffen.

Schlussfolgerung zu Hüttenzelten

Wenn Sie das nächste Mal mit einer großen Gruppe von Menschen zelten gehen, nehmen Sie eines der besten Hüttenzelte auf unserer Liste, um ein möglichst komfortables Erlebnis zu haben.

Statt vieler Zelte mit kleinerer Kapazität erhalten Sie mit einem Kabinenmodell viel Platz und private Räume, die Sie in Sekundenschnelle anpassen können.

Sie bieten viel Belüftung, in einigen Versionen zusätzlichen Platz für den Bildschirmraum und sind eine preiswertere Alternative zu anderen Großraumzelten.

Für Camping bei mildem Wetter ist dies eine der besten Entscheidungen, die Sie für ultimativen Komfort und Entspannung treffen können.

Kategorien
Zelt Zubehör

Zeltheizung Test: Die 7 besten Heizlüfter für Zelte 2020

Fürs Camping ist immer die richtige Jahreszeit. Es kommt nur darauf an, ob du dich gut auf die jeweiligen Umstände vorbereitet hast!

Kalte Temperaturen können sich schnell als sehr unangenehm herausstellen, wenn keine ausreichenden Vorkehrungen getroffen wurden.

Eine hochwertige Zeltheizung ist an dieser Stelle die Lösung des Problems. Mit diesen wärmenden Geräten brauchst du keine 5 Lagen Kleidung, strapazierfähige Jacken oder einen thermisch belastbaren Schlafsack.

Der Trick mit Zeltheizungen besteht darin, sich für ein Gerät zu entscheiden, das tragbar ist, dich warm hält und keine Brandgefahr darstellt, während du schläfst.

Bei elektrischen Heizungen und Gasheizungen gibt eine große Auswahl, die dein Zelt mit den richtigen Sicherheitsvorkehrungen das ganze Jahr über warm halten.

Wir stellen dir in diesem Artikel die besten Zeltheizungen vor, damit du mit Sicherheit keinen Fehlkauf eingehst!

Die besten Zeltheizungen

#ProduktBewertungShop
1
Honeywell HZ-510E Keramik-Heizlüfter in rot/Chrom, 1100/1800 Watt breiter Standfuß Honeywell HZ-510E
  • Kraftvoller Turboheizer in hellrot/chrom
  • Thermostat, einstellbare Höhe, safe guard Indikator
  • Frostschutzautomatik, Überhitzungsschutz
2
ALLEGRA Heizstrahler Heizlüfter 3Kw 3000 Watt Zeltheizung energiesparend Radiator Elektroheizung Elektroheizer Bauheizer Elektrisch Heizung H30 mit Thermostat ALLEGRA Heizstrahler Heizlüfter
  • Unser Heizlüfter H30 verfügt im vergleich zu anderen Elektroheizlüftern über eine runde bzw. spiralförmige Heizspirale. Damit kann die Raumluft effektiver und schneller aufgewärmt werden. Passend für kleine bis mittlere Räume wie Garage, Gewächshaus, Camping
  • Damit Sie das Gerät auch unbeaufsichtigt betreiben können,ist ein Überhitzungsschutz verbaut. Dieser schaltet bei einer Überhitzung die Heizspiralen ab und schaltet sie wieder bei Unterschreitung automatisch ein
  • Über zwei Schaltstufen und einer Lüfterstufe bedienen Sie die wichtigsten Funktionen des Lüfters
3
iBazal Mini Keramik Heizlüfter mit Thermostat 3 Mode, Oszillation Elektroheizer Heizgerät Leise PTC Elektroheizung 450W/950W, Elektrische Heizung Elektrische Heizkörper Keramikheizer für Büro/Zimmer iBazal Mini Keramik Heizlüfter mit
  • Elektro Heizlüfter Keramik: Wärmen Sie die Luft um Sie auf, wie ein Sonnenstrahl im Winter. Stellen Sie den elektrischen Heizlüfter auf Tisch oder Boden, um Ihre tauben Finger und Zehen zu wärmen. keramikheizer mag klein erscheinen, aber es ist ein mächtiges Biest.
  • Klein aber Stark: 5 * 5 * 8 Zoll Pint-Größe. Features 2 Heizstufen (450W / 950W) und Fan-only-Modus mit 90-Grad-Weitwinkel-Oszillation (Drücken Sie "SWING") bieten genau den richtigen Komfort. Aus Sicherheitsgründen schaltet sich der kleine Heizlüfter nach 4 Betriebsstunden automatisch aus.
  • Energieeffizient: Eigenschaften mit PTC-Keramik-Heiztechnologie für schnelles Aufheizen (in 3 Sekunden), energieeffizient, stabil, sicher, lange Lebensdauer, ideal für die Erwärmung von kleinen Räumen wie Büroarbeitsplätzen, kleinen Zelten und Kinderzimmern.
4
Brandson - Heizlüfter - Keramik-Heizlüfter Badezimmer energiesparend leise - Schnellheizer mit Oszillationsfunktion - 2x Heizstufen - Timer - Heizung Heater - GS-zertifiziert Brandson - Heizlüfter -
  • Der Heizlüfter von Brandson spendet im Badezimmer, dem Wintergarten oder der Garage angenehme Wärme und lässt ein wohliges Raumklima entstehen. Mit den zwei Leistungsstufen, der digitalen Temperaturregelung und der zuschaltbaren Oszillation bestimmen Sie, wo und wieviel Wärme im Raum verteilt wird. | 303320
  • Mit seinen 1800 Watt bringt der Heizlüfter Ihr Bad morgens schnell auf Temperatur. Auch das winterliche Arbeiten in der Garage oder dem Werkzeugschuppen gestaltet sich mit ihm viel behaglicher. Hören werden Sie von seinem Einsatz kaum etwas: Selbst in der höchsten Leistungsstufe begnügt sich das Gerät mit 47 dB(A).
  • Countdown-Timer: Einfach die Zeit (1-8 Stunden) vorwählen, und das Gerät stellt sich nach Ablauf der Zeit selbsttätig ab. Sie sparen Stromkosten, und sicherer ist es außerdem.
5
Brandson - 1000 Watt Komfort Innenraumheizung mobile Heizung - PKW - Innenraumheizung Innenraum Heizlüfter - 2 Heizlevel - automatischer Überhitzungsschutz - transportabel - GS-zertifiziert Brandson - 1000 Watt Komfort
  • Modellbezeichnung: Brandson Turbo Komfort KFZ-Autoheizung | Verwendung: Machen Sie Schluss mit vereisten und beschlagenen Scheiben, einem frostigen Innenraum und kalten Autositzen im Winter! Greifen Sie ab sofort auf eine kostengünstige Alternative zur teuren Standheizung zurück, um allzeit eine klare Sicht und einen angenehm warmen Innenraum zu haben! | 301851
  • Beschreibung: Diese Brandson 1000W starke KFZ-Autoheizung sorgt auch bei eisigen Temperaturen für eine warme Innentemperatur. Sie ist eine praktische und vor allem kostengünstigere Alternative zu teuren Standheizungssystemen. Das Gerät kann nicht nur im kleinen und mittelgroßen PKW, sondern ebenso als Zweitfunktion als Heizlüfter zu Hause, im Büro, Wohnmobil und Boot oder beim Camping verwendet werden.
  • Features: zwei Heizstufen (2-stufiger Schalter) | PTC-Heizelement (PTC = Positiver Temperatur-Koeffizient), der die abgegebene Leistung temperaturabhängig im Fahrzeuginnenraum regelt | Steckertyp: Typ F Stecker 230V | Spannungsversorgung: 230V AC / 50Hz | automatischer Überhitzungsschutz | Geprüfte Sicherheit (GS): Unser Produkt wurde aufwendig geprüft und erfolgreich mit dem weltweit anerkannten GS-Sicherheitszeichen zertifiziert.
6
Heizlüfter, DOUHE Heizung Elektroheizung Enegiesparend Heizstrahler Mini Keramik Heizluefter Baby Heizkörper mit Überhitzungsschutz Senkundenschnellaufheizen 3 Modi für Badezimmer Bad Wickeltisch Heizlüfter, DOUHE Heizung
  • SEKUNDENSCHNELL AUFHEIZEN & 90° OSZILLIERENDE FUNKTION -- DOUHE Elektroheizer wärmt Sich in 2S rasch wegen hochwertige PTC Keramik- Heizelemente, hat einen großen Ventilator und großes Heizungsnetz wodurch er blitzschnell für ein angenehm warmes Umfeld sorgt. Egal ob morgens beim Duschen, Zähneputzen oder wenn Sie gerade nach Hause kommen, können sich sofort wohlfühlen. Außerdem ist Unser Heizlüfter Energiesparend automatisch 90° drehbar, größere Wärmeumgebung anbieten.
  • EINFACHE BEDIENUNG & 3 HEIZSTUFEN FÜR ALLE JAHRESZEITEN -- Die mini Heizluefter mit integriertem Tragegriff und Mini-Design entweder auf dem Wickltisch Schreibtisch Nachttisch oder auf dem Boden nutzbar. Mit 950W Hohe Heizstufe, 600W geringe Heizstufe und Fan-Modus können Sie unser Heizofen im ganzen Jahr nutzen. Das Umschalten geht in Sekundenschnell an der Oberseite des Bedienfeldes. Erfüllen Sie Ihre individuelle Anforderungen im Wohnzimmer, Badezimmer, Bad, Büro, Gartenhaus, Küche, Camping.
  • 85℃ ÜBERHITZUNGSCHUTZ -- Aufgrund hochtemperaturbeständiges Netzwerkkabels und eingebautes flammhemmenden Materials entsteht kein Brandgeruch. Bei zu hoher Erwärmung mehr als 85℃ schaltet sich der Elektro Heizkörper sofort automatisch ab, um Überhitzungsbrände und mögliche Sicherheitsrisiken zu vermeiden. Wir empfehlen dennoch zu Ihrer eigenen Sicherheit, dass Heizstrahler elektrisch nur zu nutzen, wenn Sie auch Zuhause sind und jederzeit einen Blick auf den Heater werfen können.
7
Pro Breeze 2000W Mini Keramik Heizlüfter mit automatischer Oszillation, zwei Leistungsstufen, energiesparender Betrieb für Wohnzimmer, Büro, Terasse - Weiß Pro Breeze 2000W Mini Keramik
  • KERAMIK HEIZ TECHNOLOGIE: Heizt schneller und effizienter als herkömmliche Heizgeräte. Optimal zum Aufheizen von Wohnbereichen wie Wohnzimmer, Schlafzimmer, Wintergarten oder Büro.
  • 60-GRAD-OSZILLATION: Die automatische Oszillation sorgt für eine optimale Wärmeverteilung. Mit dem regelbaren Thermostat und den 2 Leistungsstufen lässt sich die optimale Heiztemperatur unkompliziert einstellen.
  • MODERNE SICHERHEITSFUNKTIONEN: Dank des eingebauten Überhitzungsschutzes, Umstoßsicherung und Kontrollleuchte kann der Mini Heizlüfter ohne Sorgen im ganzen Haus verwendet werden.

Ratgeber: Die richtige Zeltheizung kaufen

Wenn es um Zeltheizungen geht, gibt es viele Merkmale zu vergleichen, und sie funktionieren auch auf unterschiedliche Weise, um Wärme zu erzeugen. Lassen Sie uns daher aufschlüsseln, was Sie bei der Suche nach der besten Zeltheizung beachten müssen.

Typ des Heizgeräts

Während alle Zeltheizungen die gleiche Aufgabe erfüllen, unterscheidet sich die Technologie von Modell zu Modell und kann in zwei Kategorien unterteilt werden – Gasheizungen vs. Elektroheizungen.

Sie sind bei Campern sehr beliebt und können weiter nach der Art des von ihnen verwendeten Gases – Propan oder Butan – unterteilt werden. Propangas ist leicht verfügbar und funktioniert gut in Niedrigtemperaturklimazonen. Butan hingegen ist weniger verfügbar, aber billiger, verbrennt aber nicht, sobald die Temperatur unter den Gefrierpunkt sinkt.

Die meisten Gasheizgeräte sind für die Verwendung mit einem 16- oder 14-Unzen-Kanister mit unter Druck stehendem Gas ausgelegt, der über ein Universalgewinde leicht an das Heizgerät angeschlossen werden kann.

In einigen Fällen kann ein großer Propantank (20/30 lbs.) mit einem Adapter angeschlossen werden, was zu längeren Nutzungszeiten führt. Die meisten dieser Heizgeräte verfügen über eine Piezo-Druckknopf-Zündung, die eine schnelle und einfache Inbetriebnahme ermöglicht (bei einigen Modellen müssen Sie sie allerdings manuell zünden).

Eine Sache, die Sie bei der Verwendung von Gasheizungen beachten müssen, ist ihre Neigung zur Freisetzung von Kohlenmonoxid. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sie nur in einem gut belüfteten Zelt verwenden, und es wird dringend empfohlen, einen Kohlenmonoxiddetektor in Ihr Arsenal aufzunehmen.

Eine Art Gasheizer, der die chemische Reaktion der Mischung von unter Druck stehendem Gas mit Sauerstoff ausnutzt, um eine flammenlose Wärme zu erzeugen. Dies macht sie nicht nur extrem sicher, sondern auch effizienter, da sie Strahlungswärme abgeben (Erwärmung der kalten Luft), anstatt heiße Luft mit Hilfe von Gebläsetechnologie in den Raum zu blasen.

Diese Heizgeräte benötigen zum Betrieb Strom und leisten gute Arbeit bei der Wärmeerzeugung. Sie nutzen die Gebläsetechnologie, saugen kalte Luft an, wandeln sie in warme Luft um und verteilen sie dann im Raum. Allerdings sind sie in der Regel nicht tragbar, und da sie zum Betrieb eine Steckdose benötigen, sind sie für die meisten Camper weniger attraktiv.

Leistung / Verwendung

Alle Heizgeräte verfügen über einen einstellbaren Knopf, mit dem Sie steuern können, wie viel Wärme das Gerät abgibt.

Gasheizungen sind in der Lage, höhere Temperaturen als elektrische Heizungen abzugeben, insbesondere wenn sie in kälteren Klimazonen betrieben werden. Ein Durchschnitt von 10.000 BTUs ist durchaus üblich, aber einige Heizgeräte können viel mehr ausgeben.

Mit den 16-Unzen-Kanistern können Sie in der Regel zwischen 4 und 7 Betriebsstunden erreichen, je nachdem, ob Sie Ihre Leistung auf niedrig oder hoch einstellen.

Wenn Sie ein Heizgerät haben, das mit einem großen Propantank verwendet werden kann, können Sie viel mehr Betriebsstunden erreichen, aber das hängt alles von der BTU-Leistung des Heizgeräts ab.

Die Leistung von elektrischen Heizgeräten wird in Watt gemessen, wobei der übliche Bereich zwischen 750W und 1500W liegt.

Tragbarkeit

Diese Kategorie hängt wirklich von Ihrem Campingstil ab. Wenn Sie der Typ sind, der an einem elektrisch betriebenen Campingplatz campiert, können Sie eine größere elektrische Zeltheizung verwenden. Wenn Sie mit dem Rucksack unterwegs sind oder einfach nur an Orten ohne Stromanschluss campieren, dann sind Gasheizungen die richtige Wahl für Sie, und sie bieten eine Reihe tragbarer Designs, die es Ihnen leicht machen, mit ihnen zu reisen.

Preis

Vergleicht man den Preis zwischen Elektroheizungen und Gasheizungen, so ist ein katalytisches Butangas-Heizgerät das Brieftaschen-freundlichste Heizgerät. Das liegt daran, dass sie nur sehr wenig Gas verbrauchen und gleichzeitig sehr viel Wärme abgeben, und das Butan ist billig.

Bedenken Sie jedoch, dass Butan schwieriger zu beschaffen ist und bei eisigen Temperaturen nicht funktioniert, so dass Propan die nächstbeste Option wäre. Elektroheizungen werden am Monatsende zu einer teuren Stromrechnung führen, und alle anderen Gasheizungen sind weniger effizient (sie verbrauchen mehr Gas bei geringerer Wärmeabgabe) als eine katalytische Option.

Der Gesamtpreis hängt von der Art des Heizgeräts, der Größe und dem Schnickschnack ab, aber Sie sollten damit rechnen, dass Sie für etwas Anständiges zwischen 70 und 150 Dollar zahlen müssen.

Leitfaden und Tipps zur Sicherheit von Zeltheizungen

Die Sicherheit ist ein großes Anliegen, wenn Sie Heizgeräte verwenden, besonders während der Schlafstunden. Glücklicherweise bieten Zeltheizungen auf beiden Seiten der technologischen Medaille ausgezeichnete Sicherheitsspezifikationen.

Druckknopfzündungen sind bei den meisten Gasheizungen ein willkommenes Sicherheitsmerkmal. Sie erleichtern das Anzünden und bewahren Sie davor, mit einer Flamme in der Nähe einer Gasquelle herumzuspielen.

Da diese Art von Heizgeräten unterschiedlich viel Kohlenmonoxid abgibt, verfügen viele von ihnen über einen Sauerstoffverzehrsensor, der das Gerät abschaltet, wenn keine ordnungsgemäße Belüftung erfolgt.

Dies ist zwar eine hervorragende Eigenschaft, macht diese Modelle aber für diejenigen, die mit dem Rucksack unterwegs sind oder in großen Höhen campen, überflüssig. Zusätzlich löst ein umgestürztes Gerät diese Abschaltfunktion aus, ebenso wie eine erloschene Flamme, so dass kein Gas in Ihr Zelt gelangt.

Bei elektrischen Heizgeräten schalten sie sich automatisch ab, wenn sie umgestoßen oder überhitzt werden, und einige verfügen über einen Sensor, der sich ausschaltet, sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Hier sind unsere 5 wichtigsten Sicherheitstipps, die Sie beim Betrieb Ihrer Zeltheizung beachten sollten:

  • Machen Sie sich mit der Funktionsweise Ihrer Heizung vertraut, indem Sie das mitgelieferte Handbuch lesen. Dieser Artikel bietet zwar Informationen, aber nehmen Sie die empfohlenen Bedienungsanleitungen als Kanon und verwenden Sie das Gerät nur wie vom Hersteller vorgesehen.
  • Gasheizungen können anfällig für Undichtigkeiten sein. Nachdem Sie Ihr Gas an das Heizgerät angeschlossen haben, prüfen Sie, ob es undicht ist, indem Sie Seifenwasser an der Anschlussstelle und auf den Schlauch sprühen. Wenn Sie Blasen sehen, haben Sie ein Leck. Wenn Sie keine Blasen sehen, ist es sicher, das Heizgerät einzuschalten.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Heizgerät über eine Notabschaltung verfügt, wenn das Gerät umgestoßen wird. Unfälle passieren, und das Letzte, was Sie wollen, ist, dass Ihre Heizung Ihr Zelt entzündet.
  • Elektrische Heizungen können in kleinen Räumen überhitzen, wenn keine Belüftung vorhanden ist. Ein Modell mit einer automatischen Abschaltfunktion verhindert, dass Ihre Heizung Feuer fängt, während Sie schlafen.
  • Investieren Sie in einen Kohlenmonoxiddetektor, wenn Sie eine Gaszeltheizung verwenden. Diese Heizungen stoßen Kohlenmonoxid aus, das, wenn es nicht richtig belüftet wird, zum Tod führen kann. Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Zeltheizer?

Eine Zeltheizung ist ein elektrisches oder gasbetriebenes tragbares Gerät, das Wärme erzeugt und sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden kann. Sie wurde speziell entwickelt, um Wärme in geschlossenen Räumen wie Zelten, Lagerräumen und kleinen Arbeitsräumen zu erzeugen.

Was ist der sicherste Typ einer Zeltheizung?

Wenn Sie beim Zelten Steckdosen haben, ist eine elektrische Heizung die sicherste Art von Heizung, die Sie verwenden können. Mit einer Abschaltautomatik sorgt sie dafür, dass das Gerät ausgeschaltet wird, bevor etwas Schlimmes passieren kann.

Gasheizungen haben zwar ähnliche Sicherheitsmerkmale, aber immer, wenn Sie mit einer Kombination aus Gas und Wärme schlafen und dabei Kohlenmonoxid produzieren, besteht ein höheres Risiko.

Wie funktioniert eine Zeltheizung?

Gas-Zeltheizungen arbeiten mit Flammen und komprimiertem Gas, um ein Element anzuzünden, das Wärme abgibt, während elektrische Heizgeräte mit Gebläsetechnologie arbeiten, die die kalte Zeltluft ansaugen, sie erwärmen und dann zerstreuen.

Wie viel kostet eine Zeltheizung?

Die Preise variieren je nach Gas im Vergleich zu elektrisch, physischen Abmessungen und Produktspezifikationen, aber man kann davon ausgehen, dass man für einen qualitativ hochwertigen Zeltheizer etwa 100 Dollar bezahlen muss.

Sind Zeltheizungen laut?

Die meisten Gas-Zeltheizungen haben ein leichtes Betriebsrauschen, aber sie sind meist sehr leise und stören Sie nicht beim Schlafen. Elektrische Heizungen sind bei niedrigem Geräuschpegel leise, können aber bei hoher Leistung laut werden, da sie zur Wärmeverteilung einen Ventilator verwenden.

Wie lange heizt eine Zeltheizung?

Elektrische Zeltheizungen heizen stundenlang, solange Sie die Einheit kontinuierlich mit Strom versorgen. Bei Gasheizungen hängt es davon ab, wie viel Brennstoff Sie an die Heizung angeschlossen haben, sowie von der BTU-Leistung der Heizung. Mit den 16-Unzen-Propan-Kanistern können Sie in der Regel zwischen 4 und 7 Stunden heizen, während Sie mit einem großen Propantank zwischen 10 und 30 Stunden heizen können.

Fazit

Wenn Sie wissen, was derzeit auf dem Markt erhältlich ist, sollten Sie jetzt ein klareres Verständnis dafür haben, welches die beste Zeltheizung für Ihre Camping-Bedürfnisse ist. Die Wahl des richtigen Modells wird Sie in der kalten Jahreszeit warm und sicher halten.